21.02.2017
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

Liebe Besucher(innen),

Logo der Kreisbildstelle
Logo der Kreisbildstelle

 

wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Homepage und freuen uns, wenn Sie von unserem Medienangebot reichlich Gebrauch machen.

Ein Besuch in der Bildstelle lohnt sich immer. Hier können Sie sämtliche Medien anschauen, testen und - falls sie nicht reserviert sind - gleich mitnehmen.

Egal ob Sie per E-Mail, Telefon oder Fax reservieren oder persönlich zu uns kommen, wir versuchen immer, Sie bestmöglich zufrieden zu stellen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Harald Linnert im Namen des Teams

 

 

Tipp des Monats

 

 

 

Soziale Marktwirtschaft

Cover DVD: "4611047 Soziale Marktwirtschaft"

 

Der Film zeigt praxisnah, wie dieses Wirtschaftssystem funktioniert und worin die Unterschiede und Vorzüge zu der reinen Marktwirtschaft oder der Zentralverwaltungswirtschaft liegen. Daneben geht der Blick auf die heutige Ausgestaltung der Sozialen Marktwirtschaft. Wo stößt das System an seine Grenzen? Inwieweit ist dieses Wirtschaftssystem in Zeiten der globalen Krise noch funktionsfähig und wo gibt es eventuell Reformbedarf? Didaktische Hinweise, Arbeitsblätter und weitere Materialien unterstützen den Einsatz der Produktion im Unterricht.

 

Der Film ist als DVD und als Online-Medium im Verleih.

 

 

 

 

 

????? Was soll / möchte ich werden ??????

 

Für alle,

- die noch nicht ganz wissen was wie werden wollen,

- die sich noch mehr über ihren Traumberuf informieren möchten

- die im Unterricht verschiedene Berufe vorstellen möchten

 

habe ich hier einen Link, bei dem Sie viele Berufe kennenlernen können.

Jede Woche strahlt der Bayerische Rundfunk in seiner Sendung " ICH MACHS" ein neues Berufsportrait aus und stellt diesen anschließend als
ca. 15 minütigen Podcast ins Internet. Inzwischen werden so eine große Zahl an ganz unterschiedlichen Berufen vorgestellt. Ganz egal ob "ausgefallene oder alltägliche Berufe" hier können Sie beides finden

 

Podcast der BR-Reihe: "ICH MACHS"

 

 

Aktionen und Projekte zum Mitmachen

 

 

 

 

 

10. Schulkinowoche Bayern

 

Das landesweit größte Projekt zur Förderung der Film- und Medienkompetenz feiert zehnjähriges Jubiläum und verwandelt vom 27. bis 31. März 2017 wieder bayerische Kinosäle in Klassenzimmer.

 

In ihrem Jubiläumsjahr kann die die SchulKinoWoche Bayern unter anderem durch die erstmalige Förderung des FilmFernsehFonds Bayern an 25 neuen Standorten Premiere feiern. Damit öffnen ab sofort 125 Kinos in 116 Städten ihre Säle für Bildungszwecke und bieten noch mehr Schulklassen die Möglichkeit, den Unterricht in den Kinosaal zu verlegen, um Lehr- und Lerninhalte

durch filmische Stoffe zu erschließen. Geboten wird hierzu ein auf Jahrgangsstufen, Unterrichtsfächer und lehrplanbezogene Themen abgestimmtes Filmprogramm aus Klassikern

sowie aktuellen Dokumentar-, Animations- und Spielfilmen. Einen thematischen Schwerpunkt setzt vielerorts das Programm zum Wissenschaftsjahr 2016*17 - Meere und Ozeane. Die Filme der Sonderreihe illustrieren nicht nur wissenschaftliche Erkenntnisse über die Rolle der Meere und

Ozeane im gesamten Ökosystem der Erde, sondern zeigen auch die Schönheit, die Weite und die Magie des Meeres. Sie thematisieren ihre Gefährdung und die bedrohlichen Folgen des Klimawandels an Küsten und auf Inseln und fördern damit eine Erkenntnis, die heute wichtiger ist als je zuvor: Wir sitzen alle im selben Boot.

Mit dem Programm Deutsch lernen mit Filmen: sehen, verstehen, besprechen steht ein spezielles Angebot für den Unterricht mit neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern zur Verfügung. Übergangs-, Vorbereitungs-, Sprach- und Integrationsklassen haben die Möglichkeit, ausgewählte Kinder- und Jugendfilme, die auch mit geringen Deutschkenntnissen erfasst werden können, mit deutschen Untertiteln und vielerorts zu einem gesonderten Eintrittspreis von 1,00 Euro pro Schüler/in zu besuchen. Lehrkräften stehen zu allen Filmen erprobte Materialien für ein Training sprachlicher Ausdrucksmöglichkeiten und den Vokabelerwerb kostenfrei zur Verfügung.

 

Für eine zielgruppen- und themenspezifische Aufarbeitung des Filmerlebens bietet die Schul-

KinoWoche medienpädagogisch begleitete Filmvorführungen an. Bei diesen Kinoseminaren analysieren Schülerinnen und Schüler unmittelbar im Kinosaal die Welt der Filmbilder und befassen sich mit den Themen und Besonderheiten des Films, seiner Sprache, Ästhetik und Wirkung. Filmpädagogen leiten dabei altersgerecht zur differenzierten Filmbetrachtung an

und bringen Schulklassen mit Filmemachern oder Fachexperten ins Gespräch.

Lehrerfortbildungen zu verschiedenen Aspekten der Filmbildung sind fester Bestandteil der SchulKinoWoche. Ziel der Qualifizierungsmaßnahmen ist es, Lehrkräfte mit dem Medium Film vertraut zu machen und bei der Vor- und Nachbereitung des Filmbesuchs zu unterstützen. Bei der SchulKinoWoche Bayern 2017 stehen Fortbildungen zu verschiedenen Ansätzen der Filmanalyse, zu spielerisch-kreativen Methoden der Filmarbeit, zu Literaturverfilmungen und Filmmusik, sowie zur interaktiven und audiovisuellen Vermittlung des Holocaust zur Auswahl.

 

Begleitmaterialien zu allen Filmen unterstützen Lehrkräfte zusätzlich bei der Vor- und Nachbereitung des Kinobesuchs und liefern vielfältige Anregungen, um den jeweiligen Filmstoff pädagogisch sinnvoll und reflektiert im Unterricht einzusetzen. Die Begleitmaterialien stehen kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Weiterführende Informationen rund um die Filmbildungsangebote und lokale Filmprogramme finden sich unter:www.schulkinowoche.bayern.de

 

 

DAS ANDERE SEHEN

 

unter dem Motto DAS ANDERE SEHEN läuft bayernweit noch bis zum 20. März 2017 der Filmwettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene des Internationalen Dokumentarfilmfestivals München.

Die besten vier kurzen Dokumentarfilme gewinnen je einen bis zu 500 Euro dotierten Preis und werden im Rahmen von DOK.education, dem Kinder- und Jugendprogramm des DOK.fest München, im Mai 2017 gezeigt.

Alle Details zu den Teilnahmebedingungen finden Sie im Anhang und unter:www.dokfest-muenchen.de/Wettbewerb

 

Die zusätzlich angebotenen Film-Workshops für Jugendliche finden in Kooperation mit der Hochschule für Fernsehen und Film München, den Filmtagen Bayerischer Schulen in Würzburg und dem Medienzentrum Parabol in Nürnberg statt. www.dokfest-muenchen.de/filmwettbewerb_workshop

 

ARD - Aktion Schulstunde 2016: „Arbeit” - Arbeit und Geld, Arbeit und Sinn, Arbeit und Alltag

 

Auch im Jahr 2016 gabt es wieder eine "Aktion ARD-Schulstunde" das Thema war: „Arbeit”

Arbeit und Geld, Arbeit und Sinn, Arbeit und Alltag .

Die dazugehörende ARD-Themenwoche 2016: „Zukunft der Arbeit” fand vom 30.10. - 05.11.2016 statt. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden Beiträge und Materialien auf der Internetseite ständig aktualisiert und erweitert. Aber auch wenn die Themenwoche vorbei ist, so sind doch alle Beiträge noch immer abrufbar, so dass Sie diese auch nach beenden der Aktion immer noch nutzen können.

 

Arbeit ist ein Teil unseres Lebens. Ohne sie kann eine Gesellschaft nicht existieren.

Arbeit sichert materielle Existenz und kann Zufriedenheit schaffen. Der kleine Philosoph

Knietzsche meint: „Arbeit ist das Salz des Lebens. Sie gibt dem Leben Geschmack."

Aber Arbeit hat auch Schattenseiten. Dann, wenn Arbeit stresst und das Familienleben

stark beeinflusst, wenn sie ungerecht verteilt ist oder wenn Ängste vor Arbeitslosigkeit

überwiegen.

Der kleine Philosoph Knietzsche fragt sich in der „Aktion Schulstunde", ob und wie

Arbeit glücklich macht und wie man seine eigenen Talente entdeckt. „Denn, wenn man

seine Arbeit nicht mag, kann sie einem ganz schön das Leben versalzen.” Dabei macht

er sich so seine Gedanken darüber, warum einige Menschen sehr viel weniger verdienen

als andere und was nun wichtiger ist: viel Geld zu verdienen oder eine sinnvolle Arbeit

zu haben?

Anlässlich der ARD-Themenwoche „Zukunft der Arbeit” (30. Oktober bis 5. November 2016)

laden wir dazu ein, sich im Unterricht mit dem facettenreichen Thema Arbeit zu beschäftigen.

Denn, was und wie ich gerne arbeiten möchte, ist eine wichtige Frage der Lebensgestaltung.

Suchen Sie mit den Kindern Antworten auf spannende Fragen.

 

Arbeit und Geld:

Wie hat sich Arbeit im Laufe der Zeit verändert? Wie ist der Zusammenhang zwischen

Arbeit und Geld? Seit wann bezahlen die Menschen mit Geld? Und warum müssen Kinder

in vielen Teilen der Welt Schwerstarbeit leisten? Auch über das Taschengeld lässt sich

diskutieren und darüber, ob es fair ist, dass eine Firmen-Chefin mehr Geld verdient als

ein Krankenpfleger.

 

Arbeit und Sinn:

Nicht immer arbeiten Menschen nur, um Geld zu verdienen. Es gibt unterschiedliche

Lebensentwürfe: Viele wollen mit ihrer Arbeit etwas Sinnvolles tun. Manche schaffen es,

ihre Talente zum Beruf zu machen. Und es gibt Menschen, für die steht das Geldverdienen

nicht im Vordergrund, sondern freie Zeit für andere Dinge des Lebens. Was also macht

Arbeit schön?

 

Arbeit und Alltag:

Arbeit und Alltag gehören zusammen. Arbeit prägt das Familienleben und verändert

sich stetig. Wie also bekommt man Familie und Arbeit unter einen Hut? Was sind wohl

die Jobs der Zukunft, wie verändern sich Berufsbilder? Wo erleichtert Technik den Alltag?

Und was würde man tun, wenn man so viel Geld hätte, dass man nie mehr arbeiten

gehen muss?

 

Ein umfassendes Angebot, das weiter wächst

In diesen drei Themenbereichen finden Sie viele Sachinformationen und Arbeitsblätter

als „Mach dich schlau” – Aufgaben. Impulse „Was denkst du?” für das eigene Nachdenken

über das Thema Arbeit sowie viele Projektideen unter der Aufgabenstellung „Macht was

zusammen!”.

Mit Filmen, Audios, Unterrichtsmaterialien, Projektideen.

Viele Ideen sind für die Nachmittagsbetreuung geeignet und natürlich auch für jüngere

Klassen. Durch unterschiedliche Schwierigkeitsgrade eignet sich das Material auch für

den inklusiven Unterricht. So können alle Sachtexte auch als Hörbeitrag abgerufen werden.

Das Angebot wird bis zur ARD-Themenwoche weiter wachsen: Weitere Filme und Unterrichtsmaterialien

werden dazukommen. Es lohnt sich also, immer wieder mal zu schauen.

Oder Sie bestellen sich unseren Infobrief unter: info@schulstunde-ard-themenwoche.de

und lassen sich über Neuigkeiten informieren.

 

Lassen Sie sich inspirieren!

Das Angebot 2016 richtet sich hauptsächling an die Klassenstufen 3 - 6. Sie finden es unter:Aktion Schulstunde: "Zukunft der Arbeit"

 

Auch das Material der Themenwochen der letzten Jahre sind weiterhin online. Die Themen waren:

Thema der Aktion Schulstunde 2015: "Heimat"

Thema der Aktion Schulstunde 2014: "Toleranz".

Thema der Aktion Schulstunde 2013: "Zum Glück"

Thema der Akton Schulstunde 2012: "Was ist das eigentlich Tod"

Thema der Aktion Schulstunde 2011: "Der mobile Mensch"

Thema der Aktion Schulstunde 2010: "Essen ist Leben"

Thema der Aktion Schulstunde 2009: "Ist doch Ehrensache"

Thema der Aktion Schulstunde 2008: "Mehr Zeit zu leben"

Thema der Aktion Schulstunde 2007: "Kinder sind Zukunft"

 

So können Sie mit Ihren Schülern auf dieses Material zurückgreifen.

Sie finden es unter:ARD-Themenwoche Am Anfang der Seite werden die Projekte der diesjährigen Themenwoche vorgestellt. Wenn Sie ältere Themen aufrufen möchten scrollen Sie bis zum Ende der Seite. Von hier können Sie alle Themen der Vorjahre aufrufen.