23.02.2017
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

Medienpädagogisch-informationstechnischen Beratung

für Grund- und Hauptschulen in Stadt und Land

 

Aufgaben: "Ziel des medienpädagogisch-informationstechnischen Beraters ist es, die Gemeinschaftsaufgabe Medienerziehung und die informationstechnische Bildung zu fördern und den Kindern und Jugendlichen im Rahmen einer wertorientierten Persönlichkeitserziehung Medienbildung zu vermitteln, sie zu einem sicheren, verantwortungsbewussten und kreativen Umgang mit allen Medien zu befähigen. Dazu gehört insbesondere auch der kompetente Umgang mit den Informations- und Kommunikationstechniken. Gleichzeitig sollen die Qualität des Unterrichts, das selbstverantwortliche Lernen durch die Nutzung von Medien, insbesondere von neuen Medien und der Telekommunikation, weiter verbessert werden."

(Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vom 28.02.2002 Nr. III/6 - S 1356 - 5/6908).

Wichtige MiB-Tätigkeitsbereiche sind (Auszug):

  • Unterstützung die Lehrkräfte und Schulen in den Bereichen Medientechnik, Mediendidaktik und Medienerziehung.
  • Weitergabe von Ergebnissen der Forschung und Erfahrungen der Praxis und Information über den neuesten Stand der Technik.
  • Beratung der Schulen und der Schul- und Sachaufwandsträger in Fragen der Anschaffung von Hardware sowie Betriebssystemen und pädagogischer Software.
  • Hilfestellung für die Nutzung von Informations- und Kommunikationstechniken im Unterricht und Bereitstellung didaktischer Konzepte für den Einsatz pädagogischer Software.
  • Lehrerfortbildung, insbesondere regionale, lokale, schulinterne Lehrerfortbildung
  • Aufbau und Betreuung von Bildungsservern
  • Wahrnehmung medienpädagogisch-informationstechnischer Aufgaben im schulnahen außerschulischen Bereich, insbesondere bei der Information der Eltern, bei der Ausbildung von Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen und in der Jugend- und Erwachsenenbildung
  • Lehrerausbildung: erste (universitäre) Phase, zweite (schulische) Phase
  • Expertentätigkeit in den Bereichen Medien- und Informationstechnik, Medienauswahl, Mediendidaktik, Mediengestaltung und Medienerziehung im engeren Sinn.

Aktuelle Angebote:

Termine für Lehrerfortbildungen (überregional, regional oder SchiLF), für Elternabende oder Beratungstermine zu spezifischen Themen entnehmen Sie bitte dem Internet-Auftritt http://www.fortbildung.schule.bayern.de/ oder vereinbaren per E-Mail ein persönliches Gespräch mit Helmut Geyer, dem MiB für Nürnberg-Land.