29.04.2017
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

FQA - Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen - Qualitätsentwicklung und Aufsicht

Kontakt

Rechtsbereich Sachbearbeiter/in Zimmer Telefon E-Mail
FQA – Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen Qualitätsentwicklung und Aufsicht - Heimaufsicht - Her Lechner
Frau Straußner
Frau Rupprecht
153 09123-950 6295
09123-950 6304
09123-950 6305
E-Mail
E-Mail
E-Mail

FQA vormals Heimaufsicht

Die aktuelle Bezeichnung der Heimaufsicht lautet: Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen, Qualitätsentwicklung und Aufsicht, kurz FQA.

Interessen und Bedürfnisse wahren

Aufgabe der staatlichen Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen - Qualitätsentwicklung und Aufsicht (FQA) ist es, darauf hinzuwirken, dass die Interessen und Bedürfnisse der alten, behinderten und pflegebedürftigen Menschen erkannt, beachtet und geschützt werden.

Sicherung der fachlichen Weiterentwicklung

Neben Beratungs- und Informationsaufgaben, z.B. gegenüber den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie den Einrichtungen und deren Trägern, hat die FQA die Möglichkeit, beim Vorliegen von Mängeln, Anordnungen zu erlassen. Diese können von Auflagen zur Abstellung einzelner Mängel bis hin zu einem Aufnahmestopp, Beschäftigungsverboten und zur Betriebsuntersagung reichen. Dementsprechend obliegen der FQA Überwachungs- und Kontrollfunktionen. Grundlage der Prüftätigkeit der FQA ist ein Prüfleitfaden für stationäre Einrichtungen der Pflege und Behindertenhilfe, in dem das Vorgehen bei der Prüfung bayernweit vereinheitlicht ist. Bei Interesse können Sie diesen Prüfleitfaden hier einsehen und herunterladen: Prüfleitfaden.

Durch die Prüfungen kann die FQA dazu beitragen, dass im Bereich der stationären Einrichtungen für ältere Menschen, der stationären Altenpflegeeinrichtungen sowie bei den Einrichtungen für Menschen mit Behinderung eine fachliche Weiterentwicklung stattfindet.

Beratung für ambulant betreute Wohngemeinschaften

Die FQA berät und informiert Bewohnerinnen und Bewohner von ambulant betreuten Wohngemeinschaften und betreuten Wohngruppen über ihre Rechte und Pflichten in diesen Wohnformen. Darüber hinaus kann Sie auch Initiatoren von ambulant betreuten Wohngemeinschaften und deren Pflegedienste beraten.

Beschwerdestelle

Bei Beschwerden über Missstände in stationären Einrichtungen der Pflege und bei Einrichtungen für volljährige Menschen mit Behinderung können Sie sich jederzeit an die FQA wenden. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

 

Die Rechtsgrundlage für das Tätigwerden und die Überwachung durch die FQA ist im Gesetz zur Regelung der Pflege- Betreuungs- und Wohnqualität im Alter und bei Behinderung (Pflege- und Wohnqualitätsgesetz - PfleWoqG) zu finden.

Wollen Sie sich die geltende Fassung herunterladen, klicken Sie hier.

 

Die Rechtsvorschriften des Bundesrechts, die bisher in Bayern vorübergehend noch weitergegolten haben (Heimpersonalverordnung, Heimmitwirkungsverordnung, Heimmindestbauverordnung und Heimsicherungsverordnung), wurden mit dem Inkrafttreten der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (AVPfleWoqG) ab dem 01. September 2011 aufgehoben.

Wollen Sie sich die geltende Fassung herunterladen, klicken Sie hier.

Übersicht der Alten- und Pflegeheime und der Tagespflegeeinrichtungen im Landkreis

Altenhilfe-Informations-System des Landkreises Nürnberger Land

Veröffentlichung der Prüfberichte:

Nach den Vorschriften des Art. 6 Abs. 2 des PfleWoqG sind die Prüfberichte der zuständigen Behörde zu veröffentlichen.

 

Wir stellen nachfolgend eine Übersicht über die vollstationären Einrichtungen der Altenpflege und für Menschen mit Behinderung in unserem Landkreis ein. Dort können Sie auch die Erreichbarkeit der Einrichtungen nachlesen.

Liste stationären Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe

 

Auf Weisung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen sind wir gehalten, Trägern, die auf unserer Homepage Ihre Prüfberichte freiwillig veröffentlichen möchten, diese Möglichkeit einzuräumen.

Bei uns wird derzeit diese Möglichkeit von keinem Träger genutzt.