30.04.2017
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

Änderung der Kfz - Papiere

Formular und Merkblatt am Ende dieser Seite.

Berichtigung des Fahrzeugscheines bei Änderungen der Anschrift innerhalb des Landkreises Nürnberger Land

Erforderliche Unterlagen

  • den Personalausweis oder Reisepaß der künftigen Halterin beziehungsweise des künftigen Halters (Original! Keine Kopie!)
  • bei Firmen einen Handelsregisterauszug sowie Personalausweis des Geschäftsführers (Kopie des Ausweises genügt))
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • eine Vollmacht, wenn ein Beauftragter oder eine Beauftragte den Antrag stellt

Bitte verwenden Sie für die Vollmacht und das SEPA-Mandat ausschließlich das verlinkte Formular!

 

Die Gebühr beträgt 11,70 Euro.

Solange Sie noch im Besitz eines Fahrzeugscheines nach altem Recht sind, ändern wir die Adresse auch mit einem Aufkleber. Die Gebühr beträgt dann nur 11,00 Euro.

Unser Service für Eilige:

Wenn Sie sich den Gang zur Zulassungsstelle ersparen wollen und einige Tage ohne Ihren Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I) auskommen, können Sie uns Ihren bisherigen Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I) auch zusenden. Legen Sie bitte eine Ablichtung Ihrer Meldebestätigung oder einer Ablichtung Ihres Personalausweises (Rückseite nicht vergessen) bei. Sie erhalten von uns dann unverzüglich den berichtigten Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I) zugesandt. Die Gebühr beträgt dann 14,09 Euro bzw. 14,79 Euro und kann gegen Rechnung beglichen werden.

Berichtigung des Fahrzeugscheines / -briefes bei Namensänderung

Erforderliche Unterlagen

  • den Personalausweis oder Reisepass der Halterin beziehungsweise des Halters (Original! Keine Kopie!)
  • bei Firmen (Juristische Personen) einen Handelsregisterauszug sowie Personalausweis des Geschäftsführers (Kopie des Ausweises genügt))
  • den Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I)
  • den Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II)
  • eine Vollmacht, wenn ein Beauftragter oder eine Beauftragte den Antrag stellt

Bitte verwenden Sie für die Vollmacht und das SEPA-Mandat ausschließlich das verlinkte Formular!

 

Die Gebühr beträgt 12,00 - 20,70 Euro.

Berichtigung des Fahrzeugscheines / -briefes bei technischen Änderungen am Fahrzeug

Erforderliche Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • einen Untersuchungsbericht beziehungsweise ein Gutachten der Technischen Prüfstelle
  • Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) im Original
    Bei Einbau eines Rußpartikelfilters müssen die ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) sowie die Herstellerbescheinigung bzw. Bestätigung von der Werkstatt für den Einbau des Partikelfilters vorgelegt werden.

Bitte verwenden Sie für die Vollmacht und das SEPA-Mandat ausschließlich das verlinkte Formular!

 

Die Gebühr beträgt 12,00 Euro.

Die Ausstellung einer Zulassungsbescheinigung Teil II (neuer Fahrzeugbrief) kostet zusätzlich 3,60 Euro.

Wenn die Fahrzeugpapiere noch nicht nach EU-Recht umgestellt wurden, fallen zusätzlich Gebühren in Höhe von 5,10 Euro an.

Auch Änderungen der Schadstoffklasse und nachträglich nachgewiesene Berichtigungen sind gebührenpflichtig!

Formulare