21.02.2017
    Startseite        Suche        Seitenverzeichnis        Links        Kontakt    
Landkreis Nürnberger Land

Aktuelles

 

Das Entscheidungsgremium der LAG Nürnberger Land e.V. hat in seiner Sitzung am 08.11.2016 die Projekte „DAV Kletterzentrum Hersbruck - Eine Heimat für alle“ und „Erfassung (historischer) Kulturlandschaften“ einstimmig beschlossen.

 

DAV Kletterzentrum Hersbruck - Eine Heimat für alle

Der DAV Hersbruck plant die Errichtung einer Kletterhalle mit Boulderbereich nahe des Schulzentrums Hersbruck.

Das Konzept des Deutschen Alpenvereins (DAV) überzeugte das LAG-Entscheidungsgremium besonders durch die Einbindung sozialer Einrichtungen aus dem Landkreis.

Ziel ist es, die Kletterwelt in Hersbruck bayernweit zu einem Zentrum für jegliche Form von Klettern als gesundheitsförderndem Sport auszubauen. Neben dem therapeutischen Klettern wird das Klettern mit Menschen mit Behinderung ein zentrales Element der Ausrichtung der Halle sein. Projektbestandteil ist neben dem Bau einer Kletterhalle eine innovative Vernetzung bei der späteren Nutzung mit sozialen Institutionen, Gesundheitseinrichtungen, Schulen und Trägern der Kinder- und Jugendarbeit, die in einem speziellen Qualifizierungsprogramm ausgebildet werden sollen.

 

Es entsteht eine attraktive und öffentlich zugängliche Freizeiteinrichtung für den gesamten Landkreis.

 

Projektträger: DAV Sektion Hersbruck e.V.

Förderhöhe: 30 %; bis zu 350.000 € LEADER-Zuschuss

 

 

Kooperationsprojekt: „Erfassung (historischer) Kulturlandschaften“

Im Rahmen des Kooperationsprojekts „Erfassung (historischer) Kulturlandschaften“ haben sich alle Lokalen Aktionsgruppen aus Mittelfranken, die Region Bamberg sowie drei LAGen aus der Oberpfalz zusammengeschlossen, um eine gemeinsame Erfassung von Kulturlandschaftselementen durchzuführen.

Ziel des Projekts ist es, in enger Kooperation mit dem Landesamt für Denkmalpflege, einem wissenschaftlichen Mitarbeiter und Ehrenamtlichen aus den Regionen modellhaft eine Datenbank für die Kulturlandschaftselemente aufzubauen. Ein weiterer Projektinhalt werden Schulungen für die Ehrenamtlichen zur Datenbank und speziellen fachlichen Themen sein.

Die Menschen haben zu allen Zeiten und in allen Lebensbereichen ihr Umfeld nach ihren Bedürfnissen gestaltet. Es sind so zahlreiche Kulturlandschaftselemente entstanden. Kulturlandschaftselemente können beispielsweise Felsenkeller, Streuobstanlagen, Hutanger, alte Obstbäume in freier Flur, Wehre, Mühlbäche, Altstraßen, Grenzsteine, Heiligenfiguren oder Steinkreuze sein.

 

Förderhöhe: 70%; bis zu 17.700 € LEADER-Zuschuss